Startseite
    Bemühungen eines Comicautors
    Allgemeines
    Comics
    Tokusatsu
    Kaiju Eiga
    Meine Geschichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   BATMAN TAS auf Deutschen DVDs: Online-Petition
   PRANKE - Das Film-Magazin für Monster-Freaks
   XUN-Das Fanzine
   Meine Geschichten bei FanFiktion.de



http://myblog.de/kai-the-spy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine Geschichten

GOOD HOPE abgeschlossen, neue TA-Serie begonnen!

Die erste Fortsetzungsgeschichte aus dem Terran Alliance-Universum ist abgeschlossen, die letzten Teile werden in den kommenden zwei Ausgaben des XUN erscheinen. Im Internet ist GOOD HOPE - DER ZWEITE GALAKTISCHE KRIEG bereits komplett zu sichten, u.a. bei Fanfiktion.de, mein Profil samt Story List bei dieser Site ist ja in den Stammlinks zu finden.

Doch kaum war die letzte Episode von GOOD HOPE fertig kam mir eine Idee für eine neue Fortsetzungsreihe im TA-Universum: RAUMSCHIFF CAWDOR spielt inhaltlich nach den Ereignissen aus GOOD HOPE und handelt, wie der Titel schon sagt, vom Space Force Raumschiff CAWDOR und seiner Mannschaft. Die ersten beiden Episoden sind bereits fertig und ebenfalls bei Fanfiktion.de zu finden.

Leider hat Bernd Walter, Redakteur und Herausgeber des XUN, mir mitgeteilt, dass keine neuen Fortsetzungsreihen ins Heft aufgenommen werden und nach dem Auslaufen der aktuellen Reihen ausschließlich Kurzgeschichten die Prosa im XUN vertreten sollen. Die Gründe hierfür sind natürlich verständlich; ein dritteljährlich erscheinendes Fanzine ist als Medium für eine Fortsetzungsgeschichte nicht sonderlich gut geeignet, da die Abstände zwischen den Episoden einfach zu groß sind.

Inzwischen befinde ich mich schon in Verhandlungen mit einem anderen Fanzine bezüglich einer Veröffentlichung von CAWDOR in gedruckter Form. Wenn etwas Handfestes draus erwächst, gebe ich natürlich Bescheid! Dem XUN werde ich als Kurzgeschichtenautor wohl auch noch etwas treu bleiben, je nachdem, was mir so für Ideen für Kurzgeschichten kommen.

Faith manages,

Kai "the spy"

25.10.07 19:16


XUN 15 ist erschienen!

Dieser Tage ist die 15. Ausgabe von "XUN - Fantastische Geschichten" erschienen. Enthalten ist neben vielen gelungenen Geschichten, Gedichten und Grafiken talentierter Künstler auch der sechste Teil meiner neunteiligen Reihe "Good Hope - Der zweite galaktische Krieg".

Ich kann dieses Fanzine nur jedem Fantastikbegeisterten ans Herz legen. Seit dieser Ausgabe ist der Umfang übrigens von 68 Seiten auf 72 Seiten gestiegen, und das ohne Preiserhöhung. Den Link zur XUN-Homepage findet ihr in meinen Stammlinks, von euch aus links auf dem Monitor. Und vielleicht habt ihr auch etwas geschrieben, gedichtet oder gezeichnet, was ihr veröffentlicht sehen wollt?! Es besteht zwar keine Veröffentlichungsgarantie, aber Redakteur Bernd Walther sieht sich jeden eingesandten Beitrag gerne an und schreibt auch zurück, was er davon hält und ob es erscheinen wird.

Also, bis denn dann,

Faith manages,

Kai "the spy"

28.4.07 12:47


Hörbücher

Einer meiner Brüder hatte kürzlich eine interessante Idee: Er will aus meinen Stories Hörbücher machen, da einige meiner Bekannten - er auch - lieber Hören als Lesen. Die erste wird er lesen, danach sehen wir weiter. Auch will er die Geschichten dann Online stellen. Zu Anfang habe ich mich für "Good Hope" entschieden, falls das was wird, folgen natürlich weitere Projekte. Ich werde natürlich hier darüber berichten, sobald sich was neues ergibt.

Faith manages,

Kai "the spy"
27.1.07 17:24


Kyoku Sentai Justiranger

Nachdem ich die Idee fast ein halbes Jahr mit mir herumtrug, bin ich diese Fanfiction nun endlich angegangen. "Kyoku Sentai Justiranger" (jap. = Gerechtigkeits Einsatztruppe Justiranger) ist die Sentai-Version der Justice League.

Die Idee hatte ich, als ich vor einem halben Jahr von der Japanischen "Spider-Man" TV-Serie der Toei Productions las. Diese Serie war die Tokusatsu-Version von Spider-Man, der in dieser Serie auch über einen eigenen Mecha verfügte. Mir gefiel diese Idee, und da ich selbst eher ein DC-Typ als Marvelianer bin, kam mir die Idee, das größte Superheldenteam von DC mit Japans Superheldenteam Nr. 1 zu vereinen. Jedoch habe ich mich bisher eher etwas gesträubt, diese Idee tatsächlich niederzuschreiben, denn ich hatte gerade erst eine Godzilla-Fanfiction angefangen. Doch je mehr ich mich dagegen sträubte, desto mehr wurde ich von dieser Idee besessen. Schließlich hielt ich es nicht mehr aus, diese Serie musste angegangen werden.

Letzte Nacht habe ich die erste Episode mit dem Titel "Vereinigt euch, Justiranger! Kalibak erscheint!" fertig gestellt. Nun kann sie jeder im Internet lesen (auf der FanFiktion.de-Liste, die ich hier an der Seite verlinkt habe), und ich hoffe auf viel Feedback. Denn die Fortsetzung wird wohl nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Faith manages,

Kai "the spy" 

18.12.06 14:49


XUN #14 mit "Good Hope, Teil 5"

Im Dezember erscheint die 14. Ausgabe des Fanzines "XUN - Fantastische Geschichten". Erneut wird auch meine Arbeit darin vertreten sein, und zwar die inzwischen fünfte Folge des 9-Teilers "Good Hope - Der Zweite Galaktische Krieg".

Was bisher geschah: In den ersten vier Teilen wurde die irdische Raumstation Good Hope angegriffen und zerstört, und so in den Krieg im Orion-System hineingezogen. Die überlebende Space Force-Offizierin Marina Christian wurde daraufhin auf die Darlton unter dem Kommando von Captain Brooks versetzt, der schnell erkannte, dass sie emotional sehr tief verwickelt war. Knapp ein Jahr später bekam die Darlton den Auftrag, den Geheimagenten Sean Graves zu unterstützen. Während die Darlton feindliche Patroullienschiffe ablenkte, konnte Graves an Bord eines getarnten Jägers in feindliches Gebiet eindringen. Hier wird Teil 5 ansetzen.

Neben meinem Beitrag werden erneut viele weitere tolle Geschichten und Illustrationen in XUN #14 zu finden sein. Natürlich sind auch ältere Hefte noch bei XUN-Online.de erhältlich.

27.11.06 16:30


Seit frühester Kindheit kreiere ich Geschichten. Mit sechs Jahren habe ich mit Playmobil und Lego gespielt, doch die Figuren mussten bei mir immer einen Namen haben, und irgendwie konnte nicht einfach ein Räuber die Postkutsche überfallen, da musste der Sheriff ihn schon verfolgen, ihn schließlich stellen und dann in einem harten Kampf besiegen, um am Ende noch die hübsche Lehrerin auf sich aufmerksam zu machen. Irgendwann begann ich dann auch, Geschichten aufzuschreiben.

Mein erstes Werk, dass man tatsächlich mit sowas wie einem Roman vergleichen konnte, war eine von mir kreierte Fortsetzung der Star Wars-Filme. Nebenbei zeichnete ich aber auch noch Comics, und zwar Batman. Von dem zeichnete ich eine ganze Serie, über viele Jahre hinweg. Ein echt gutes Training, und wenn ich die Hefte heute hervor hole (ja, ich habe sie immer noch), dann bin ich immer wieder begeistert, wie immense Fortschritte ich während dieser Zeit gemacht habe. Die Geschichten standen miteinander in Verbindung, die Charaktere entwickelten sich. In einem Heft fügte ich ein Detail ein, welches erst fünf Hefte später wichtig sein würde. Ab meinem 11. Lebensjahr begann ich dann, Notizbücher für meine Geschichten zu verwenden, wobei ich keinen einzigen Roman beendet habe.

Mit 14 begann ich dann, am PC zu schreiben. Das war um einiges praktischer. Mit 17 hatte ich tatsächlich zwei Romane geschrieben, der eine mit fast 100 Seiten, der andere mit über 300 Seiten! Natürlich würde ich sie heute niemandem zeigen, dafür sind die Charaktere, die Dialoge und vieles weiteres viel zu platt. Aber immerhin!

Mit 17 hatte ich mir dann auch fest vorgenommen, professioneller Autor zu werden, am besten Comicautor. An diesem Ziel halte ich immer noch fest, und es sieht ganz gut aus, dass im Jahr 2007 der erste Comic geschrieben von Kai Brauns auf den Markt kommt. Natürlich halte ich euch darüber, und natürlich über meine im Netz veröffentlichten Geschichten, auf dem Laufenden

So, mehr erzähle ich beim nächsten Mal! Bis dahin,

 

Faith manages,

Kai "the spy"

25.11.06 02:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung